Kammerpreismünze Rheinland-Pfalz: Welche Bedeutung hat sie für Wein-Liebhaber und Winzer?

Kammerpreismünze Rheinland-Pfalz: Welche Bedeutung hat sie für Wein-Liebhaber und Winzer?

Kammerpreismuenze Weine (Bild: Weingut Volker Barth)

Die Kammerpreismünze ist ein wichtiges Premium-Siegel für besondere Weine. Wir erklären, was genau dahinter steckt.

Die besten Weine aus Rheinland-Pfalz

Sind Sie auf der Suche nach einem guten Wein? Dann stehen Sie vor einer gigantischen Auswahl. Selbst wenn Sie wissen, dass Sie Weißwein oder Rotwein bevorzugen, oder dass Ihr Wein aus Deutschland oder speziell Rheinhessen kommen soll.

Damit Ihnen die Wahl etwas leichter fällt, sollten Sie auf ein spezielles Qualitätssiegel achten: auf die Kammerpreisprämierung des Landes Rheinland-Pfalz.

Was ist die Kammerpreisprämierung?

In mehreren deutschen Bundesländern gibt es Landesweinprämierungen für besonders hochwertige Weine. In Rheinland-Pfalz ist das die Kammerpreismünze, welche die teilnehmenden Winzer und Weingüter in Gold, Silber oder Bronze für ihre Weine erhalten können.

Die ausgezeichneten Winzer erhalten die Bestätigung ihrer qualitativ herausragenden Weine in Form von Urkunden und echt goldenen, silbernen und bronzenen Kammerpreismünzen. Zudem dürfen Sie die Flaschen Ihrer prämierten Weine mit einem Kammerpreis-Siegel versehen.

Kammerpreismuenzen Rheinland-Pfalz

Was bringt die Kammerpreisprämierung von Rheinland-Pfalz?

Rheinland-Pfalz ist das Weinland Nr. 1 in Deutschland: Zirka 90% des deutschen Weinexports und über 60% der deutschen Wein-Erzeugnisse stammen aus dem südwestlichen Bundesland. Rund 10.000 Winzer betreiben hier auf rund 64.000 Hektar Fläche Weinbau.

Selbst für passionierte Wein-Liebhaber ist es schwer, bei der großen Auswahl einen Überblick zu behalten. Deswegen prämiert die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) mehrmals pro Jahr die besten Weine und Sekte aus der Region. Damit bekommen die Winzer, welche die Kammerpreismünzen erhalten, ein weltweit bekanntes Qualitätssiegel, mit dem sie aus der Masse herausstechen.

Und die Weinkäufer wissen, dass sie mit den goldenen, silbernen oder bronzenen Kammerpreismünze-Gewinnern eine sehr gute Wahl treffen. Denn die Qualität dieser Weine liegt deutlich über dem Durchschnitt, sie sind damit offizielle Spitzen-Erzeugnisse aus Deutschland.

Gold, Silber oder Bronze? Wie läuft eine Kammerpreismünze-Prämierung ab?

Die in Rheinland-Pfalz ansässigen Winzer reichen bei der Landwirtschaftskammer ihre Weine ein. Im Jahr 2020 waren das knapp 15.000 Weine, Perlweine und Sekte von rund 2.000 Erzeugern Nur ein Bruchteil davon erhielten die begehrte Kammerpreismünze in Gold.

“Die Prämierung soll das Streben nach hoher Qualität unterstützen und zugleich Ansporn und Lohn für die harte Arbeit im Weinberg sein”, so die LWK RLP. “Ausschließlich die Qualität steht im Mittelpunkt der Prüfung. Die Zulassungsbedingungen sind daher streng und die qualitativen Anforderungen hoch.”

Damit Winzer an der Weinprämierung in Rheinland-Pfalz / RLP teilnehmen können, müssen sie unter anderem folgende Kriterien erfüllen:

    • Das Erzeugnis muss in einer vorgegebenen Mindestmenge vorhanden sein.

    • Der Wein oder Sekt wird in Flaschen abgefüllt.

    • Die Flaschengröße muss zwischen 0,375 und 1,5 Litern liegen.

    • Es muss eine amtliche Prüfungsnummer vorliegen.

Eine unabhängige und neutrale Prüfungskommission untersucht die eingereichten Weine und Schaumweine nach streng vorgegebenen Kriterien. Diese sind:

    • Jahrgang

    • Rebsorte

    • Qualitätsstufe

    • Geruch

    • Geschmack

    • Harmonie

Kammerpreismünzen: Wann gibt es welche Auszeichnung?

In den Punkten “Geruch”, “Geschmack” und “Harmonie” vergibt die Kommission Punkte von 0,0 (schlecht) bis 5,00 (Höchstpunktzahl). Aus den drei Einzelbewertungen wird die durchschnittliche Qualitätszahl gebildet.

Die Qualitätszahl ist dann die Basis für die Kammerpreismünze in Gold, Silber oder Bronze. Die Unterteilung sieht so aus:

Kammerpreismünze

Qualitätszahl

Gold

4,50 bis 5,00

Silber

4,00 bis 4,49

Bronze

3,50 bis 3,99

Alle eingereichten Weine und Sekte, die unter einer “Note” von 3,50 liegen, erhalten keine Kammerpreismünze.

Nach der Beurteilung erfolgt noch eine analytische Überprüfung der ausgezeichneten Erzeugnisse. Durch diese Kontrollen können beispielsweise Verwechslungen ausgeschlossen werden.

Möchten Sie Kammerpreismünze-Weine trinken?

Weine mit Kammerpreis-Prämierung des Weingut Volker Barth

Auch wir, das Weingut Volker Barth, hat in den vergangenen Jahren schon mehrere Kammerpreismünzen in Gold, Silber und Bronze gewonnen. Es freut uns sehr, dass unsere Premium-Weine regelmäßig die heiß begehrte Prämierung erhalten.

Eine Auswahl mit den aktuellen Kammerpreismünzen-Gewinnern finden Sie in unserem Onlineshop.


Wollen Sie aktuelle Wein-Angebote erhalten und mehr über unsere erstklassigen Weine aus Rheinhessen erfahren? Dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter!

Kammerpreismünze Rheinland-Pfalz: Welche Bedeutung hat sie für Wein-Liebhaber und Winzer?
Tagged on:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Shopping cart
There are no products in the cart!
0