Aktuelles und Termine

Aktuelles und Termine

 
Neue Füllungen:
Weißwein:

– W199 2017er Müller Thurgau, trocken 1,0 ltr. unser Hausschoppen

Rotwein:

– R096 2017er Merlot, trocken
– R100 2017er St. Laurent, trocken
– R098 2017er Dornfelder, Classic

Weißherbst:

– WH059 Spätburgunder, trocken

Termine:

 “Tag im Weinberg” findet 2020 leider nicht statt

 

Presse:

Bericht vom 12.01.2017

Lind siegt bei internationalem Springturnier

NEUSTADT/FRAMERSHEIM – (es). Über 600 Kilometer liegen zwischen Framersheim und Neustadt an der Dosse, nordwestlich von Berlin. Keine Strecke, die man mal eben zum Turnier fährt, doch für Sabine Lind hat sich der weite Weg gelohnt. Mit ihrer Schimmelstute Ebby ging die Vorsitzende des RFV Framersheim am vergangenen Wochenende beim dortigen CSI hoch erfolgreich in der Amateur-Tour an den Start. Mit zwei Siegen und einem dritten Platz dominierte sie die drei Springen über 1,25 Meter.
Startplatz über einen Sponsorenvertrag

Dass es dazu kam, verdankt Lind ihrem Vorstandskollegen und Weingut-Besitzer Volker Barth aus Lonsheim. Der ist nämlich seit einigen Jahren beim Wiesbadener Pfingstturnier als Sponsor an Bord. Über diese Kontakte wurden auch die Organisatoren des CSI Neustadt auf die Barth’schen Weine aufmerksam, ein Sponsorenvertrag war schnell geschlossen. „Und der beinhaltete eben auch zwei Startplätze für die Amateur-Tour“, erklärt Sabine Lind. „Also sind wir mittwochs über neun Stunden durch Sturm und Schnee nach Neustadt gefahren – mit LKW, Wohnwagen und Weinstand.“ Jörg Oswald, ebenfalls im Vorstand des RFV aktiv, begleitete das „Team Weingut Volker Barth“, bestehend aus Lind und Philipp Kreling, dem zweiten Reiter, als Fahrer und Pferdepfleger nach Neustadt. „Es war die weite Reise wert“, schwärmt Sabine Lind. „Unter diesen tollen Bedingungen zu reiten, das war einmalig.“

Warenkorb
There are no products in the cart!
Total
0,00 
0